Jérôme Padilla

LE CHROMOPHAGE


lebt und agiert in Bonn
lebt und agiert in Bonn

Medien: Portraitmalerei, Filzstifts- und Comiczeichnungen, Rundplastiken aus Draht oder Kronkorken

 

Eckdaten:

1966 geboren

Selbst ernannter „Plombage“… also lückenfüllend und krebserregend


Aufträge:

2000 Zeichnungen für die Broschüre „Programm für COMENIUS-Sprachassistenten“ für die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland

2007 Publikation von eigenen Comic-Zeichnungen als Postkarten für die Ägyptische Sammlung der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn

2011 Entwicklung von Comic-Figuren und Comic-Strips für CradleCrab

 

Monografische Ausstellung:

2012 „Le Chromophage - Faces in Blue“: Ausstellung eigener Portraits im Kunst-Café la Victoria

 

Gruppenausstellungen:

2015 KunstBRENNEREI e.V. Bonn

2015 "Bonn und seine Preußen" im Kunsthistorischen Seminar der Universität Bonn

2017 Open-Space-Ausstellung in Königswinter (Organisation AntiForm)

2017 Cheap Art de Luxe in der Fabrik 45, Bonn

 

AMorph-Ausstellungen:

2014 „Re-Ma(c)ke – eine Hommage an August Macke zum 100. Todesjahr“ im Kult 41, Bonn

2015 "Buchbar" in der Fabrik 45 in Bonn

2016 "Selfie" im Künstlerforum in Bonn

2016 "Kafkas Kleine Fabel" in der Alte Feuerwache in Köln

2017 "Kirschblütenfest" in der Heerstrasse Bonn

2018 "Lüge" im Kulturbunker in Köln Mülheim

2018 "70 Jahre Grundgesetz" im NRW-Landtag