2015

29.01.-07.02.2015

FABRIK 45, Hochstadenring 45, 53119 Bonn

Öffnungszeiten waren:

Vernissage: 29. Januar - 19:00 Uhr

Samstag, 31. Januar - 15:00-19:00 Uhr

Sonntag, 1. Februar - 14:00-18:00 Uhr

Dienstag, 3. Februar - ab 18:00 Uhr während der Veranstaltung  "Bonner Politik-Forum"

Mittwoch, 4. Februar - 16:00-18:00 Uhr

Donnerstag, 5. Februar - 16:00-18:00 Uhr

Freitag, 6. Februar - 18:00-20:00 Uhr

Finissage: 7. Februar - 18:00 Uhr

Die Künstlergruppe AMorph zeigt ihre Werke in der Ausstellung "Buchbar" in der Fabrik 45. Die Künstler haben sich mit dem Element "Buch" beschäftigt und greifen somit in unserer heutigen digitalisierten Welt ein aktuelles Thema auf. Die Ausstellung zeigt die Rolle des Buches im medialen Kontext, aber auch das Spiel mit Material, Genres, Zeichen und Sprache. AMorph meint: "Es ist an der Zeit, dem Buch zurückzuzahlen, was es uns gegeben, angetan, vorenthalten und weisgemacht hat."

 

Download
Flyer Buchbar-4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 717.3 KB

Ausstellende Künstler (Reihenfolge zufällig):

Puran Falaturi, Tobias Stutz, Claudio Moser, Mandana Mesgarzadeh, Funs Kurstjens, Mehdi Arandan, Nathalie Martius-Weber, Theresia Tarcson, Ahmad Arandan, Ali Monzavi, Bettina Guckler,

Jérôme Padilla, Thomas von der Linde, Chiara Theodossiou, Aida Arandan, Nicola Solodas, Ute Faber,

Claudia Söchting, Mira Zimmermann, Gerd Maulbeker, Gosia Richter, Marlies Hermann, Jenny Maus

Izabella Chulkova, Anna Chulkova, Sylvia Liebertz, Daniel Alexander

Musik: Anahita Arandan Yamchi, Slam Poetry: Christophe Ehrlich


Einblick in der Ausstellung:


Eindrücke zur Ausstellung: